Freitag, 13. November 2015

Im Gespräch mit Sabine Gimm / My talk with Sabine Gimm

Mit diesem Beitrag möchte ich Euch eine neue Rubrik auf meinem Blog vorstellen, die ohne das Mittun meiner Blogger-Freundinnen nicht möglich gewesen wäre. Ab sofort stelle ich in dieser Rubrik immer mal wieder einige meiner Blogger-Freundinnen etwas genauer vor. Dazu habe ich einen "Fragenkatalog" erstellt, der von den jeweiligen Befragten dann beantwortet wird. Da schon die nächsten Mädels auf die Veröffentlichung Ihres Interviews warten, freut Euch schon mal darauf, demnächst hier wieder etwas mehr über meine Freundinnen zu erfahren!

Heute möchte ich mich ganz herzlich bei Sabine bedanken, daß Sie mir so offenherzig mit Ihren Worten und tollen Antworten zur Seite stand.

Mehr über Sie findet Ihr hier: 

Blogname: Bling Bling Over 50
Blog-Link: 
Klick mich   


Weitere Interviews:
Ela - elablogt: klick mich
Sunny - Sunnys-Side-of-Life: klick mich
Nadine - Nadine´s Crossdressing Abenteuerklick mich
Ruth - Kleine-Creative-Welt: klick mich

ALLGEMEINES:
01 - Wie geht es Dir heute?
Wenn du damit den Allgemeinzustand meinst, dann geht es mir heute gut. Ich fühle mich wohl in meiner Haut.

02 - Wie startest Du morgens in den Tag?
Der Wecker klingelt um 6:30 Uhr. Dann brauche ich erst einmal ein ordentliches Frühstück und einen großen Becher Kaffe, um in Gang zu kommen. Danach mache ich mich salonfähig und auf geht es ins Büro.

03 - Über was hast Du dich zuletzt richtig gefreut?
Über einen sehr guten Masterabschluss meines Sohnes.

04 - Und über was so richtig geärgert?
So richtig doll ärgere ich mich meistens nicht. Ich bin dann eher genervt. Zuletzt von einer für mich ziemlich plumpen Anfrage.

05 - Wie motivierst Du dich, wenn Du dich mal "down" fühlst?
Am besten eine Nacht darüber schlafen und die Gedanken sammeln. Manche Dinge erledigen sich dadurch schon von allein.

06 - Wobei kannst du so richtig gut abschalten?
Bekloppte Fernseh-Serien wie The Big Bang Theory, die Musik laut aufdrehen, am besten guter Rock oder den Kater kraulen. Das Schnurren beruhigt mich ungemein.

07 - Welche "ToDo´s" hast Du noch auf deiner Liste stehen? Und warum schaffst Du es nicht, diese zu erledigen?
Meine Gitarre wieder "ausgraben" und einen neuen Song schreiben. Seitdem mein rechter Zeigefinger nach einem Unfall versteift wurde, bin ich innerlich noch nicht so weit. Aber Karaoke geht:)

08 - Was ist das erste das Du tust, wenn Du nach einem langen und anstrengendem Arbeitstag nach Hause kommst?
Raus aus den Büroklamotten.

09 - Bist Du eher ein "Partytier" oder ein "Stubenhocker"?
Beides. Ich mag gern unter Menschen und mal ein bisschen feiern, bin aber ebenso gern Zuhause.

10 - Interessierst Du dich für Kultur - wie Theater, Museen, Konzerte,...?
Ja, auf jeden Fall. Wobei ich persönlich kein Fan von klassischer Musik, Oper und Operette bin. Museen im Allgemeinen faszinieren mich, wenn es gute Ausstellungen gibt.

11 - Wenn du dich in drei Worten beschreiben sollst – welche sind das?
fröhlich, selbstbewusst, diplomatisch


MODE:
12 - Kannst Du dich noch erinnern, wann Mode ein wichtiger Bestandteil für Dich wurde?
Nachdem meine Kinder aus dem Gröbsten raus waren. Als Teenie habe ich viel ausprobiert. Vom Punk bis zum Popper.

13 - Experimentierst Du gerne mit Mode herum, oder bleibst Du deinem Modestil treu?
Im Prinzip habe ich einen Stil. Der ändert sich nicht radikal. Ich probiere auch mal was Neues aus, mache aber
nicht jeden Trend mit.

14 - Wie würdest Du deinen Modestil bezeichnen?
Eine Mischung als klassisch und casual mit einem Schuss
Extravaganz.

15 - Wie wichtig ist dir das Tragen von bekannten Mode-Marken - oder darf es auch "No-Name-Mode" sein?
Völlig unwichtig. Da könnte auch 08/15 draufstehen. Mir ist es wichtig, dass Kleidung eine gute Qualität hat und
ordentlich sitzt.

16 - Nerven Dich neue Mode-Trends oder interessieren diese Dich?
Die Trends interessieren mich sehr. Was tragbar ist entscheide ich selbst.

17 - Was denkst Du, welcher Mode-Farbton am besten zu Dir passt?
Ich bin der klassische Wintertyp und halte mich überwiegend an die Farbpalette.

18 - Welche Kleidungsstücke kombinierst Du am liebsten?
Ich hab klar die Hosen an. Dazu trage ich gern etwas ausgefallene Oberteile. Gern mit einem Blazer oder einer
lockeren Jacke darüber.

19 - Was ist für Dich ein "modisches NO-GO"?
Crocs.

20 - Und auf welches Kleidungsstück kannst Du überhaupt nicht verzichten?
Jeans.

21 - Wie wichtig ist Dir die Meinung anderer bezüglich Deines Kleidungsstils?
Ich nehme den Rat von meinen Mitmenschen schon an. Wenn mir jemand beispielsweise sagt, dass eine Hose von hinten überhaupt nicht sitzt, kann ich ihm nur dankbar dafür sein.

22 - Wie stehst du zu "DIY" (Do it yourself)?
Finde ich cool. Für richtig schicke Sachen reichen meine Nähkünste zwar nicht, aber eine Tasche oder ein Shirt kriege ich hin.

23 - Wo kaufst Du vorwiegend Deine Mode - im Geschäft oder Online?
In der letzten Zeit eher online. Zuhause habe ich mehr Muße, die Sachen anzuprobieren und sehe gleich, ob sie gut kombinierbar sind.

24 - Was hälst Du von Second Hand-Mode?
Grundsätzlich stehe ich dem positiv gegenüber. Vorausgesetzt, die Sachen sind sauber und gut erhalten.

25 - Trägst Du gerne Strumpfhosen oder findest Du diese lästig?
Ich bin keine Heldin in Strumpfhosen. Ab und zu trage ich sie aber.

26 - Was war Dein bisher teuerstes Kleidungsstück - und was hat es gekostet?
Mein Parka von Wellensteyn, ca. 250,00

27 - Kannst Du sagen, wie viel Geld Du im Monat für Kleidung ausgibst?
Es kommt darauf an. Manchmal gar nichts, maximal 100,00 bis 150,00 €

28 - Dein Kleiderschrank ist zu voll - was machst Du mit "überflüssiger" Mode?
Kleiderkammer oder Second Hand Laden. Aufgeschlissene Sachen werden entsorgt.

29 - Hast Du bestimmte Vorstellungen (wenn Du noch ledig bist), wie Dein Brautkleid aussehen sollte?
-

30 - Würdest Du gerne mal als Model an einer Modenschau teilnehmen?
Klar, why not?

31 - Folgendes Szenario: Dein Partner schenkt Dir ein Kleidungsstück, das aber in deinen Augen ein Fehlkauf ist - wie reagierst Du?
Würde ich sagen. Ich bin über 30 Jahre verheiratet. Das verkraftet mein Mann.

32 - Welchen Modestil findest Du an Männern toll?
Kommt auf den Typ an.

33 - Vor einiger Zeit berichtete ich auf meinem Blog, daß die Mode-Industrie auch gerne Männer in Leggings "stecken" würde. Findest Du, daß Leggings zu Männern passen würden?
Ich mag Leggings bei Frauen schon nur bedingt, quasi als abgeschnittene Strumpfhose getragen. Für Männer finde ich sie unpassend.


MAKE UP/PFLEGE:
34 - Passt Du (farblich) Dein Make Up auf deine Kleidung an?
Ich trage das Make Up passend zur Hautfarbe, ansonsten nur Lippenstift. Hierbei verwende ich ebenfalls meine Farbpalette.

35 - Wie wichtig ist Dir überhaupt Make Up zu tragen?
Wichtig, um kleine Äderchen abzudecken.

36 - Schminkst Du dich jeden Tag, oder nur zu bestimmten Anlässen?
Jeden Tag. Am Wochenende, wenn ich aus dem Haus gehe. Ansonsten mache ich auch mal eine Schminkpause.

37 - Wie lange dauert es, um Dein Make Up aufzutragen?
5 Minuten

38 - Was bevorzugst Du: Lipgloss oder Lippenstift?
Lippenstift

39 - Wie würdest Du deinen Make Up-Stil bezeichnen?
schlicht

40 - Wie oft wechselst Du deine Frisur?
Ich trage schon seit Jahren einen Kurzhaarschnitt, der ca. alle 6 Wochen nachgeschnitten wird.

41 - Pediküre & Maniküre - gehst Du dazu in ein Nagelstudio?
nein

42 - Was sind deine bevorzugten Pflegeprodukte (Cremes, Öle, Lotions,...)?
eine gute Gesichtscreme und eine reichhaltige Körperbutter.

43 - Wie sieht für Dich ein entspannter Wellness-Tag aus?
Nichts tun und es sich gut gehen lassen. Beispielsweise in der Sauna.


BLOGGEN:
44 - Wie kamst Du das erste Mal mit dem Bloggen in Berührung?
2010

45 - Was war Dein Motiv einen Blog zu starten?
Meine Schwester hatte bereits einen Blog. Mein erster Blog entstand aus einer Laune heraus. So konnte ich immer sehen, was sie gerade macht.

46 - War es schwer für Dich in der Blogger-Welt Fuß zu fassen?
Nein, ich hatte schnell Kontakt zu anderen Bloggern.

47 - Was motiviert Dich dazu, deinen Blog zu führen?
Hier möchte ich auf einen Artikel von mir verweisen:
KLICK

48 - Wie schaffst Du es neben deinen täglichen Beschäftigungen deinen Blog zu führen?
Da ich von den Bildern bis zum Text alles allein mache, schreibe ich meistens am Wochenende die Texte. Die Bilder mache ich entweder direkt nach der Arbeit oder ebenfalls am Wochenende, alles möglichst zeitnah. Das Bloggen ist mein Hobby. Es nimmt zwar viel Zeit in Anspruch. Die investiere ich aber gern.


CROSS-DRESSING:
49 - Wusstest Du bevor Du auf meinen Blog kamst, was ein Crossdresser ist?
Ja.

50 - Kennst Du noch andere Crossdresser - vielleicht sogar persönlich?
Nein.

51 - Hast Du Verständnis dafür, daß Männer offen Ihre feminine Seite zeigen - oder sollten Männer, Männer bleiben?
Ich finde, jeder soll so leben wie er es für richtig hält.

52 - Aus Deiner Sicht als Frau gesehen: was glaubst Du, warum Männer sich zu femininen Dingen hingezogen fühlen?
Das kann ich dir nicht beantworten. Umgekehrt fällt es ja nicht so auf, weil Frauen grundsätzlich auch maskuline Kleidung tragen. Das wird für völlig normal gehalten.

53 - Männer in Frauenkleidung - passt das für Dich zusammen?
Es kommt darauf an. Manchmal sieht es für mich wie verkleidet aus.

54 - Kannst Du Dir vorstellen, daß man sich als Crossdresser jemals in eine Frau hineinversetzen könnte?
Das kann ich ebenfalls nicht beurteilen. Komplett vermutlich nicht, weil der Körper einer Frau schon rein biologisch anders tickt.

55 - Gibt es noch Punkte, die Du über das Cross-Dressing oder Crossdresser wissen möchtest?
Spezielle Punkte gibt es nicht. Ich glaube, jeder Crossdresser hat seine eigenen Beweggründe.


Kommentare:

  1. Great interview. I like this new feature on your blog. Very interesting questions and answers. I already knew about Sabine's blog, she has a lot of positive energy and I like that. So nice that what made her happy is the master thesis of her son. I felt quite proud about my own master thesis because I invested a lot of effort into it.

    For me essential piece would not be jeans but a pencil skirt...I like jeans, but I don't wear them every day because I feel better in skirts and dresses. On average, I wear jeans only once a week. I agree with Sabine about crocs. For me they are a no-no! On the other hand, I don't have anything against tights on man. I've gotten used to seeing them lately on lookbook (not just on crossdressers, some men have started wearing tights with clothes for men and I think it can look very stylish). I think they even started producing tights for men....and in history it was men who first wore tights not woman...In Wife of Bath ( a part of The Cantebury Tales, a collection of short stories written in medieval English) the protagonist falls in love with a man because she liked how his legs look in tights. It is a fun story!

    Personally, I like second hand clothes because fabrics used to be of better quality in the past and also because it is affordable....but I don't shop there often. Lately I've been ordering clothes online and avoiding shopping...but I plan to visit a second hand shop next time I'm in Split because a new one opened in front of my building.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hello Ivana,

      please dont reveal your answers right now - your sure one of my next guest on the interview!

      notice: i think your used translator take a mistake. On question 33 i dont aks about tights (pantyhose) on men. i ask about leggings on men. I had this post in my mind http://jennifer-femininundmodisch.blogspot.de/2014/11/meggings-die-leggings-fur-manner.html

      I could wait on your answers, my dear.

      Bye.

      Jennifer

      Löschen
    2. Thank you for your lovely words Ivana ♥
      xo Sabine

      Löschen
    3. yes, it must be a mistake with the translator.

      Löschen
  2. Fünfunfünfzig Fragen??!!??!! Booooooaaaaah! Eine echt reife Leistung, Ihr Zwei!
    Es war sehr interessant! Dir, Sabine, vor allem einen sehr herzlichen Glückwunsch zum Erfolg Deines Sohnes!
    Viele Grüße
    Gunda

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Gunda,

      ja, da sind wirklich eine Menge Fragen zusammengekommen - mir schwirrten sogar noch mehr im Kopf herum. Aber ich denke, daß ich hierbei die wichtigsten ganz gut zusammengefasst habe.

      Liebe Grüße

      Jennifer

      Löschen
    2. Liebe Gunda, ich hatte ganz euphorisch zugesagt "ein paar Fragen" zu beantworten. Dass es gleich ein ganzer Fragen-Katalog war, nee damit habe ich nicht gerechnet. Jennifer hat sich hier sehr viel Mühe gemacht, finde ich. Und danke, ich freue mich wirklich sehr für meinen Sohn.

      Löschen
  3. Liebe Jennifer, du weißt ja schon, ich finde deine Interviewreihe eine tolle Idee. Und ich erfahre immer total gerne mehr über andere Blogger.
    In diesem Fall hab ich mich besonders gefreut, dass du das bist Sabine :) ich schätze dich und deinen Blog sehr und lese dort schon länger so gern mit. Da ist es ne Freude noch ein bisschen was zu erfahren. Ich hoffe du packst die Gitarre wirklich bald wieder aus, weil ein Musikinstrument macht doch einfach Freude.
    Viele Grüße und ein schönes Wochenende euch beiden.
    Ela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Ela,

      danke für deinen Kommentar. Aber du weißt ja, daß da was in Planung ist...;-)

      Wir sehen uns, Liebes...

      Liebe Grüße

      Jennifer

      Löschen
    2. Dankeschön liebe Ela. Wünsche dir ebenfalls ein schönes Wochenende :)

      Löschen
  4. Liebe Jennifer, liebe Sabine,
    erstmal Hut ab vor euch beiden, das war ein Riesen-Fragenkonvolut und bestimmt eine Wahnsinns-Arbeit, sich die Fragen auszudenken und erst recht, diese dann zu beantworten! Ich fürchte, dafür hatte ich dann doch nicht genug Zeit - aber es war sehr interessant, Sabines Meinung zu diversen Dingen zu lesen - und dass sie komponiert, wusste ich bisher auch nicht!!!
    Liebe Jennifer, ich hoffe, du wartest noch nicht all zu sehnsüchtig oder ungeduldig auf die Beantwortung deiner Mail. Ich hatte eine recht heftige Woche - viel zu tun, und außerdem Besuch einer Kabarett- und einer Cirque-du-Soleil-Vorführung, jetzt hinke ich bei allem kräftig hinterher. Im Moment habe ich außerdem eine (berufliche) Sache, die mir zu schaffen macht und viel zusätzliches Grübeln und am Computer sitzen erfordert, deshalb dauert's wohl noch etwas... Aber ich bleibe dran :o)
    Herzliche Rostrosengrüße von der Traude
    http://rostrose.blogspot.co.at/2015/11/irland-reisebericht-galway-connemara.html

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Traude,

      mach dir keinen Kopf, du siehst ja hier, was ich so die Woche getrieben habe und dann hatte ich noch andere Blog-Projekte laufen - somit hätte ich auch fast gar keine Zeit gehabt auf deine mail einzugehen. Ich warte und freue mich weiterhin auf deine nächste mail.

      Liebe Grüße

      Jennifer

      Löschen
    2. Liebe Traude, ich kann mir vorstellen, dass dich das alles stresst. Da hätte ich dann auch keine Muße. Lass dich nicht unterkriegen :)

      Löschen
  5. Tolles Interview, interessante Fragen und ehrliche Antworten.
    War sehr interessant zu lesen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schön, daß du auf den Geschmack gekommen bist...;-)

      Liebe Grüße

      Jennifer

      Löschen
  6. Hey ihr beiden,

    die neue rubrik hier scheint sehr interessant zu sein. ich hatte jedenfalls sehr viel spaß beim lesen der fragen und antworten.

    sabine, zu antwort nr. 3 kann ich ja nur gratulieren! ist immer toll, wenn das eigene kind so einen schönen abschluß hinlegt.

    bin schon auf den nächsten interview-partner von jennifer gespannt.

    LG - Nessie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Nessie,

      das nächste Interview wird nicht lange auf sich warten lassen - ist schon alles in Vorbereitung.

      Liebe Grüße

      Jennifer

      Löschen
    2. Moin Nessie, ich bin auch sehr gespannt darauf. Danke dir für das tolle Feedback :)

      Löschen
  7. Super Interssante Antworten liebe Sabine. Hat mich gefreut wieder mehr von Dir zu erfahren. LG Sunny

    AntwortenLöschen
  8. Great interview. I like the idea of sleeping over down times to collect our thoughts. Great questions and I love the responses too. Some made me laugh out loud. This feature will be a hit for sure.
    http://fashionablyidu.blogspot.com/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hello Idu,

      i´m glad you like this new topic on my blog! Nice to have you here!

      Bye.

      Jennifer

      Löschen
    2. Thank you for this feedback :)

      Löschen
  9. Tolle Idee, aber da ich immer in Zeitnot bin, habe ich nur quer gelesen. Liebe Sabine hoffe du kannst bald wieder Musik machen. Ich finde es immer toll wenn ich mit Menschen in Kontakt komme die so ausgeglichen wie du sind.
    LG Petra
    www.zeitlos-bezaubernd.de

    AntwortenLöschen
  10. Sehr gern gelesen liebe Sabine, liebe Jennifer. Sabine kommt genauso sympathisch und entspannt rüber wie sie auch in ihrem so lesens- und sehenswerten Blog sich präsentiert. Danke an euch beide, dass ihr uns diese bereichernden Einblicke gewährt! LG und schönes Wochnende. Sabina | Oceanblue Style

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sabina,

      schön, daß dir meine neue Rubrik hier gefällt. Geht in den nächsten Tagen hier weiter mit einem weiteren Interview - also, schau ruhig mal wieder vorbei.

      Liebe Grüße

      Jennifer

      Löschen
    2. Danke dir liebe Sabina für deinen lieben Kommentar :)

      Löschen
  11. Hallo Sabine! Bei der Beantwortung der Fragen spürt man bei Dir richtig die Lebensenergie fließen... Ich glaube, dass das viele Menschen motivieren kann! Tolle Antworten! Ich bin gespannt auf Deinen Blog! Obwohl ich mit dem Lesen der Interiews gewartet habe, bis ich meine Fragen komplett beantwortet hatte, finde ich es spannend, dass bei manchen Fragen der Konsens bei mir doch ähnlich ist, auch wenn natürlich Unterschiede da sind... Eine schöne (Vor-) Weihnachtszeit, Nessy von den happinessygirls.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank liebe Nessy. Unterschiede muss es immer geben, sonst wird es langweilig :)
      Ich wünsche dir ebenfalls eine schöne Weihnachtszeit und ein gutes Jahr 2016.

      LG Sabine

      Löschen